kommunikation

Gespächskulturen  in Firmen

ändern sich gerade...hierarchische oder unpersönliche Ansprachen sind nicht   mehr zeitgemäß  und werden vom englischen Sprachgebrauch ersetzt indem das "du" immer schon , sehr respektvoll ausgesprochen wird. Neben dieser Entwicklung zieht  auch die GFK, die gewaltfreie Kommunikation in den Besprechungsräumen ein. 

Diese Methode von Marschall B. Rosenberg aus der Psychotherapie, verschafft nicht nur emotionale Klarheit und Sicherheit sondern kann auch in geschäftlichen Besprechungen für eindeutige Aussagen und klare Statements sorgen.

Aussage eines Vorstandmitglieds aus der Autoindustrie: Esel sind so gute Trainer.....weil sie so große Ohren haben....denn, die Basis eines guten Gespäches ist das gute Zuhören...